RA2017
 

RA2017 - Feuerwehrkräfte im Kampf gegen Hochwasser 

Rund 1300 Feuerwehrkräfte aus der Steiermark, dem Burgenland und aus Slowenien standen im Raum Bad Radkersburg im Katastropheneinsatz. Zum Glück war es nur eine Großübung. 

Die Übungsannahme war, dass der Großraum Bad Radkerburg aufgrund eines extremen Niederschlagsereignisses von massiven Überschwemmungen und Überflutungen betroffen ist. Das war das Ausgangsszenario für rund 1.300 Feuerwehrkräfte, die vom 6. bis 7. Oktober 2017 in Bad Radkersburg übten. 

Das Katastrophentraining „RA2017“ in Bad Radkersburg wurde seit einem Jahr geplant, doch schon im Sommer holte die Realität die Verantwortlichen ein. Heftige Unwetter hatten in der Obersteiermark große Verwüstungen angerichtet. Tausende Feuerwehrkräfte rückten an um den betroffenen Menschen an Ort und Stelle zu helfen und die Schäden zu beseitigen. 

Reale Problemstellungen 

Bei der Großübung „RA2017“ wurden mehrere reale Probleme geübt. Von der Quellfassung mit Sandsackdämmen, Verklausungen beseitigen, Errichtung von Nutzwasserbecken bis hin zu Pölzungen der unterspülten Stadtmauer. Wie man einen undichten Damm abdichtet und diverse Ölsperren errichtet, wurde von den „Florianis“ ebenfalls geprobt. Jenseits der Mur, in Gornja Radgona (Slowenien), mussten die Feuerwehrkräfte eine mobile Hochwasserschutzeinrichtung aufbauen und ein Nutzwasserbecken errichten. 

24 Stunden dauerte der Großeinsatz und hielt die Feuerwehrkräfte ordentlich auf Trab. Natürlich hofft jeder, dass er niemals in eine Situation gerät, um die Dienste dieser speziellen KHD Einheiten in Anspruch nehmen zu müssen. Aber zu wissen, dass im Falle des Falles jemand da ist, der gut geschult hilft, das ist schon extrem beruhigend. 


FEUERWEHR PRESSEDIENST 
        BR d.V Franz Fink 
    Bildquelle: LFV Franz Fink


Eingefügt von BR d.V. Franz Fink, Film- und Mediendienst
Fotodienst

BR d.V. Franz Fink

 
Seite 1 von 6 |  weiter
Aktuelle Berichte
HIRZENRIEGL HOLTE SIEG IN DER KÖNIGSKLASSE
Sieg für Kleinfrannach in der Klasse Silber A
ASLP in Hatzendorf Bilder Teil 2
ASLP in Hatzendorf abgehalten
WISSENSTEST und WISSENSTESTSPIEL
Wahl der Bereichsfeuerwehr-Führungsspitze
Bereichsfeuerwehrführungsspitze neu gewählt
Sanitäts-Leistungsprüfung
RA2017
KAMERADSCHAFTLICHER Wandertag
 
Termine 
Feuerwehrjugendleistungsb...
30.06.2018, BFV Feldbach
Sommerfest FF Aschau
30.06.2018, 18:30, FF Aschau Am Ottersbach
Hallenfest FF-Petersdorf ...
30.06.2018, 20:00, FF Petersdorf II
Frühschoppen FF-Petersdor...
01.07.2018, 10:00, FF Petersdorf II
Abschnitt 05 Nassbewerb F...
07.07.2018, 15:00, FF Studenzen
Abschnittstag 130 Jahre F...
08.07.2018, 09:00, FF Studenzen
 
Einsätze 
21.05.2018, 14:52, Frontalzusammenstoß 2 PKW - 6 Verletzte
FF Rohr a. d.Raab
10.04.2018, 07:13, Ausgerissene Rinder mussten von Feuerwehren wieder eingefangen werden​
FF Jagerberg
09.04.2018, 02:18, Verkehrsunfall auf der L203
FF St.Stefan i. R.
26.03.2018, 18:48, Fahrzeugbergung, Öl binden
FF Dirnbach
19.03.2018, 09:30, PKW rutschte in Waldstück
FF St.Stefan i. R.
19.03.2018, 06:40, Kleintransporter gegen LKW
FF Lichendorf
10.03.2018, 19:49, Verkehrsunfall B68 Rohr an der Raab
FF Rohr a. d.Raab
27.02.2018, 05:46, Verkehrsunfall L201 Unterstorcha
FF Rohr a. d.Raab
Bereichsfeuerwehrkommando Feldbach | Gleichenberger Straße 58, 8330 Feldbach
Tel: +43 (3152) 4100 | Fax: +43 (3152) 4100-121 | E-Mail: kdo.601bfvfb.steiermark.at