Gefährliche Stoffe - Strahlenschutz.
Die Kernaufgabe der Feuerwehr besteht in der Gefahrenabwehr für Menschen, Tiere, Umwelt und Sachwerte. Für den Transport auf der Straße von gefährlichen Gütern und Stoffen verlangen internationale Regulative nach einer Klassifizierung der Gefahrgüter in neun Klassen. Hunderte Tonnen davon sind nahezu täglich auf Österreichs Straßen und Schienen unterwegs.

Gefährliche Stoffe definieren sich von den Explosivstoffen der Klasse 1 bis hin zu den ätzenden Stoffen in Klasse 8 und verschiedenen anderen gefährlichen Stoffen und Gegenständen in Klasse 9. Es ist daher für den Fall eines Verkehrsunfalls mit einem Gefahrguttransport mit einer Vielzahl an unterschiedlichsten Gefährdungen für Menschen und Umwelt zu rechnen, für welche die Einsatzkräfte zu deren Selbstschutz und zum Schutz der Bevölkerung vorbereitet sein müssen.

Radioaktivität
Bei Einsätzen in Verbindung mit radioaktiven Stoffen ist es besonders wichtig, die dafür notwendigen Einsatzkräfte wirkungsvoll einsetzen zu können. So ist für Mitglieder von Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesheer und Exekutive eine mehr oder minder homogene Ausbildung im Strahlenschutz vorgesehen.

Inhaber des Strahlenschutzleistungsabzeichens in Bronze verfügen über fachliches Grundwissen, welches im Einsatz in Zusammenhang mit radioaktiven Stoffen erforderlich ist. Absolventen der Prüfung für das Strahlenschutzleistungsabzeichen in Silber verfügen dagegen bereits über vertiefte und spezielle Kenntnisse. Sie sind unter anderem in der Lage, in Schadens- und Katastrophenfällen in Zusammenhang mit radioaktiven Stoffen die Lage richtig zu beurteilen und ihre Mannschaften effizient einsetzen können.

Strahlenschutz

ABI d.F. Ing. Stefan Schnepf

 
Aktuelle Berichte
Strahlenschutzausbildung beim ÖBH- Fortbildungsveranstaltung zur Anerkennung im Feuerwehrdienst
 
Termine 
Grundausbildung GAB II
15.12.2018, 08:00, BFV Feldbach
FRIEDENSLICHT-ÜBERGABE
21.12.2018, 18:00, A6 Abschnitt 6 - Kirchbach
 
Einsätze 
17.11.2018, 08:33, Rohrbruch im Hühnerstall
FF Dirnbach
20.10.2018, 09:30, Schwerer Verkehrsunfall auf der L201
FF Rohr a. d.Raab
22.07.2018, 16:07, Baumbergung nach Gewittersturm
FF Dirnbach
20.07.2018, 19:46, Schwerer Verkehrsunfall in Hof bei Straden
FF Dirnbach
19.07.2018, 07:30, Schwerer Verkehrsunfall
FF Dirnbach
13.07.2018, 16:33, Verkehrsunfall L201 Unterstorcha
FF Rohr a. d.Raab
11.07.2018, 06:08, Auspumparbeiten
FF Auersbach
21.05.2018, 14:52, Frontalzusammenstoß 2 PKW - 6 Verletzte
FF Rohr a. d.Raab
Bereichsfeuerwehrkommando Feldbach | Gleichenberger Straße 58, 8330 Feldbach
Tel: +43 (3152) 4100 | Fax: +43 (3152) 4100-121 | E-Mail: kdo.601bfvfb.steiermark.at